SPOVE

Wakeboarding Wasserski trifft Wellenreiten

Du suchst Wakeboarding in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Wakeboarding in deiner Nähe.

Was ist Wakeboarding ?

Beim Wakeboarding schnallst du dir ein Wakeboard an deine Füße und lässt dich von einer Seilbahn (auch Cable genannt) oder einem Motorboot über das Wasser ziehen. In Deutschland wird Wakeboarding auch Wakeboarden oder Waken genannt und es gibt mittlerweile über 70 Cable's (also Seilbahnen/ Wakeboard-Anlagen). Oft haben die Wakeboard-Anlagen auch Obstacles, wie z.B. Schanzen und Rails, die du für Sprünge, Saltos, Grinds uvm... nutzen kannst. Auch die Wettkampfbegeisterten Sportler kommen beim Wakeboarding nicht zu kurz, denn es werden ständig Wettkämpfe veranstaltet, in denen sich die Wakeboarder untereinander messen können.


Quelle: Youtube

Kategorien von Wakeboarding:

Geschichte von Wakeboarding:

In den 1980er Jahren entstand das Wakeboarden, als den Surfern das Warten auf passende Wellen zu lange dauerte. Als es den Surfern zu langweilig wurde, ließen sie sich kurzerhand mit ihrem Surfboard von einem Motorboot ziehen. Diese Mischung aus Wasserski und Wellenreiten wird heute Wakesurfing genannt und gilt als Ursprung des heutigen Wakeboarding.

Herkunft von Wakeboarding:

Unknown


Was ist Wakeboarding ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Wakeboarding (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen