Schlittschuh-Laufen Von der eiligen Post zum Wintersport

Du suchst Schlittschuh-Laufen in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Schlittschuh-Laufen in deiner Nähe.

Was ist Schlittschuh-Laufen

Winterzeit heißt Schlittschuhzeit! Wenn es draußen wieder kalt wird, laden bei kalten Temperauturen, zugefrorene Seen oder Eissporthallen zum Schlittschuhlaufen ein. Eislaufen ist die beste Gelegenheit Sport und Vergnügen zu vereinen. Es sieht zwar leichter aus als es ist, aber für jedermann erlernbar. Bis man sicher, und ohne auf den Allerwertesten zu fallen, über die Eisfläche gleiten kann, braucht man ein wenig Übung. Warme Kleidung und Schlittschuhe, die man in jeder Eissporthalle ausleihen kann, sofern man keine eigenen besitzt, sind alles, was zu dieser Sportart benötigt wird. Für Kinder sind Knie- und Ellenbogenschoner und evtl.auch ein Helm zu empfehlen um Verletzungen vorzubeugen. Neben dem Schlittschuhlaufen als Volkssport, ist es auch Teil des Eishockeyspielens und der Wettkampfsportarten in den Bereichen Eisschnelllauf und Eiskunstlauf.

Kategorien von Schlittschuh-Laufen:

Geschichte von Schlittschuh-Laufen

Vor ca. 800 Jahren wurden in den Niederlanden, wenn im Winter die Kanäle zugefroren waren, Eilnachrichten von Boten auf Holzschuhen, an denen Eisenkufen befestigt waren, an adlige Empfänger zugestellt. Später vergnügte sich nur der Adel mit dem Schlittschuhlaufen, bis es schließlich zum Volkssport wurde. Mitte des 18. Jahrhunderts wurden in Großbritannien die ersten Schlittschuhvereine gegründet. Da Natureisbahnen den Nachteil hatten, dass sie mit dem Beginn des Frühlings dahin schmolzen, wurden ab Ende des 19.Jahrhunderts überdachte Eisbahnen gebaut und die Popularität wuchs weiter.

Herkunft von Schlittschuh-Laufen:

Netherlands


Was ist Schlittschuh-Laufen?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Schlittschuh-Laufen (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen