SPOVE

Kung Fu Harte Arbeit

Du suchst Kung Fu in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Kung Fu in deiner Nähe.

Was ist Kung Fu ?

Zwei Männer begegnen sich in einer dunklen Gasse. Ihre Blicke zeigen Entschlossenheit, ihre Körper sind bereit zum Kampf. Fäuste fliegen, Tritte peitschen durch die Luft, voller Anmut und Kraft umkreisen sie sich im Rhythmus ihres Kampfes. Wer kennt solche Szenen nicht aus bekannten Martial-Arts Filmen? Und wer hat noch nicht davon geträumt, wie Bruce Lee kämpfen zu können? Kung Fu bietet die Möglichkeit dazu. Erfüllt man die Grundvoraussetzungen, kann man neben dem unbewaffneten Nahkampf auch den Kampf mit Messer, Schwert, Säbel, Speer oder Stab lernen. Das umfassende Training stählt den gesamten Körper und fördert Konzentration, Beweglichkeit und Schnelligkeit.


Quelle: Youtube

Kategorien von Kung Fu:

Geschichte von Kung Fu:

Doch was ist genau Kung Fu? Übersetzt heißt es so viel wie „etwas durch harte Arbeit erlangtes“ und war anfangs noch ein allgemein gefasster Begriff. Mit den Shaolin Mönchen und dem Aufstieg der chinesischen Kampfkunst wurde Kung Fu als Sammelbegriff für diese verwendet. Kung Fu verlangt ein hohes Maß an Selbstdisziplin, harte Arbeit und Geduld. Denn es geht nicht nur darum, gut kämpfen zu können. Die Harmonie von Körper und Geist, erlangt durch Training und Meditation steht im Zentrum dieser Lehren. Wer also viel Zeit und Arbeit investieren möchte, wird mit Kung Fu richtig beraten sein. Da Kung Fu keine spezielle Kampfschule bezeichnet, muss man sich für die einzelnen, spezifischen Techniken, wie zum Beispiel Waffentechniken, bei den jeweiligen Schulen informieren.

Herkunft von Kung Fu:

China


Was ist Kung Fu ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Kung Fu (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen