SPOVE

Karate Die leere Hand

Du suchst Karate in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Karate in deiner Nähe.

Was ist Karate ?

Jeder kennt es. Ob aus dem Fernseher, dem Internet oder von Schaustellern. Ein lauter Schrei, ein harter Schlag und das Holzbrett oder sogar Steine zerbrechen. Doch das ist nicht Karate. Karate ist viel mehr. Denn dabei geht es um Körperbeherrschung, Disziplin und Respekt. Man lernt Hiebe, Tritte, Stöße und vor allem auch, diese vor dem Trainingspartner abzustoppen. Im Karate geht es nicht nur um Kraft, sondern auch um Beweglichkeit, Schnelligkeit und Geschicklichkeit. Selbstverständlich ist Karate ein Kampfsport, doch dieser ist primär eine Selbstverteidigung. Man blockt den Gegner ab und schlägt zurück, niemals aber zuerst.


Quelle: Youtube

Kategorien von Karate:

Geschichte von Karate:

Die vielen Einflüsse, die auf Karate einwirkten, werden sogar bis ins 5. Jahrhundert n. Chr. verfolgt. Chinesische Mönche sollen aus gymnastischen Übungen einen Kampfsport entwickelt haben, der die Grundlage für die heutigen Techniken bildet. Das moderne Karate entstand hingegen erst im 20. Jahrhundert, indem Funakoshi Ginochi die bisherigen Techniken systematisierte. Doch die alten Überzeugungen der chinesischen Mönche sind immer noch tief in der Kampfkunst verwurzelt. Karate, übersetzt „leere Hand“, bedeutet nicht nur den waffenlosen Nahkampf, sondern verlangt Disziplin, Selbstbeherrschung und Respekt. Die leere Hand schlägt weder zuerst zu, noch zertrümmert sie lediglich Bretter, sie verteidigt und beschützt.

Herkunft von Karate:

Japan


Was ist Karate ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Karate (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen