SPOVE

Jeet Kune Do Weg der abfangenden Faust

Du suchst Jeet Kune Do in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Jeet Kune Do in deiner Nähe.

Was ist Jeet Kune Do ?

Ein kleiner Mann, umgeben von Feinden, und dennoch bleibt er ruhig. Er hat nichts zu befürchten, sondern sie fürchten ihn. In seinen Augen steht Entschlossenheit, in seinen Fäusten steckt Kraft und in seinem Herzen Mut: Bruce Lee gilt als die Ikone der Martial-Arts Filme und hat uns mehr hinterlassen als nur Unterhaltung, nämlich Jeet Kune Do. Diese Kampftechnik wurde vom Meister selbst über die Jahre entwickelt. Basierend auf einem Prinzip: Der Formlosigkeit. Bruce Lee erforschte und lernte von zahlreichen Kampfkünsten und kombinierte und ergänzte die verschiedensten Techniken. Jeet Kune Do beinhaltet Elemente vom Shaolin Kung Fu, Wing Tsun, Boxen, Fechten, Judo und vielen anderen, denn die Kampfkunst sollte sich weiterentwickeln, sich an das Individuum anpassen und frei von festen Bewegungsabfolgen sein. Es sind auch genau diese Punkte, in denen sich Bruce Lees Innovation am meisten von den traditionellen Fernöstlichen Kampfkünsten unterscheidet. Das für die Praxis gedachte Jeet Kune Do basiert auf den drei Elementen der Einfachheit, Direktheit und Flexibilität. Effektivität ist hier wichtiger als Kunst; Individualität wichtiger als Tradition. Ausgeführt durch Tritte, Schläge, Griffe und Würfe, lehrt es den Kampf für Fuß-, Faust- und Nahdistanz. Der Kämpfer muss sich weiterentwickeln, über sich selbst hinauswachsen und einfach handeln. So wie Bruce Lee.


Quelle: Youtube

Kategorien von Jeet Kune Do:

Geschichte von Jeet Kune Do:

Bruce Lee wurde zwar in der USA geboren, wuchs aber in China auf. Bereits mit 13 Jahren begeisterte er sich für die Kampfkunst des Wing Chun Kung Fu und lernte bei dem großen Meister Yip Man. Seine Jugend war von Straßenkämpfen mit anderen Kampfschulen geprägt und schon bald merkte er, dass Wing Chun Kung Fu nicht perfekt war. Um seine Kampfkunst zu perfektionieren lernte er Tritttechniken aus dem Taekwondo und gewann auch Schulboxmeisterschaften in Amerika, nachdem er dorthin ausgewandert war. Bald darauf gründete er seine erste Kampfschule und arbeitete an seiner Karriere als Schauspieler. Über die Jahre wuchs er immer weiter über sich hinaus, bis er zu dem wurde, wie wir ihn heute kennen: Ein berühmter Schauspieler und überragender Kämpfer. Er hat trainiert, sich perfektioniert und sich stets weiterentwickelt. In dem Sinne gab er auch seine Kampfkunst weiter, damit sie mit ihren Schülern über sich selbst hinaus wächst.

Herkunft von Jeet Kune Do:

China


Was ist Jeet Kune Do ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Jeet Kune Do (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen