SPOVE

Chinese Boxing Die chinesische Faust

Du suchst Chinese Boxing in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Chinese Boxing in deiner Nähe.

Was ist Chinese Boxing ?

Was ist eigentlich Chinese Boxing? Übersetzt man den chinesischen Begriff "Chung-Kuo Chuan" wörtlich so ergibt es "chinesische Faust", was in diesem Zusammenhang "chinesischer Nahkampf" bedeutet. Chinese Boxing ist also eine Kampfkunst und Selbstverteidiung, die das kompromisslose Streben zu Überleben in lebensbedrohlichen Situationen im Fokus hat. Basierend auf den Grundlagen des Kung Fu stellt Chinese Boxing eine Kombination aus verschiedenen Stilen dar: T'ai-Chi Chu'an, Hsing-I Chu'an, Wing Chun, Pa-Kua Chang und Wa Lu. Dazu kommen auch noch Würfe, Hebel- und Kontrolltechniken (Chin Na) und für den fortgeschrittenen Schüler auch Stock- und Messertechniken. Chinese Boxing unterscheidet sich von westlichen Kampfsportarten besonders dadurch, dass es dem Prinzip des sogenannten inneren Stils folgt (Internal Martial Arts). Der Fokus bei den inneren Kampfkünsten liegt in der Entwicklung der körpereigenen Energie (QI), der Beruhigung des Gesites und der Erhaltung der Gesundheit.


Quelle: Youtube

Kategorien von Chinese Boxing:

Geschichte von Chinese Boxing:

Die chinesische Kampfkunst Chinese Boxing basiert auf Kung Fu Techniken, was eine genaue Herkunftsbeschreibung sehr schwierig macht. Das ursprüngliche Kung Fu wurde ca. vor 4000 Jahren in China entwickelt und es gibt mittlerweile über 500 verschiedene Kung Fu Stile.

Herkunft von Chinese Boxing:

China


Was ist Chinese Boxing ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Chinese Boxing (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen