SPOVE

Cheerleading Mehr als nur Puschel

Du suchst Cheerleading in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Cheerleading in deiner Nähe.

Was ist Cheerleading ?

Cheerleading ist in Deutschland noch eine recht unbekannte Sportart und wer keinen kennt, der diesem Sport verfallen ist, bemerkt oft nicht einmal, dass es auch hier eine sehr aktive Cheerleader-Szene gibt. Wenn man diese Cheerleader dann mit dem Puschel-Klischee konfrontiert, erntet man oft nur belustigtes Kopfschütteln. Cheerleading ist nämlich noch viel mehr als Anfeuerungsrufe und Pompons schwingen. Tatsächlich feuern die meisten Cheerleading Squads überhaupt keinen an. Sie sind selbst das Team, das auf Meisterschaften antritt und vom Publikum angefeuert und bejubelt wird! In Deutschland existieren zwei Verbände nebeneinander: der CCVD (Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland e.V.) und CVD (Cheerleader Vereinigung Deutschland), die unabhängige regionale, nationale und internationale Meisterschaften austragen. Es gibt außerdem noch Meisterschaften von privaten Anbietern, wo sich Teams unabhängig von ihrer Verbandszugehörigkeit miteinander messen können.


Quelle: Youtube

Kategorien von Cheerleading:

Geschichte von Cheerleading:

Anders als viele denken rührte das Cheerleading nicht durch Frauen am Spielfeldrand hervor. Am 2. November 1898 waren ausschließlich Männer als Cheerleader bei dem Spiel der University of Minnesota und North Western University im American Football in den USA zu sehen. Frauen wurden tatsächlich erst im Laufe der Zeit zugelassen. In Deutschland tauchte Cheerleading erst in den 1980ern auf.

Herkunft von Cheerleading:

United States


Was ist Cheerleading ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Cheerleading (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen