SPOVE

Badminton 16 Federn für Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition

Du suchst Badminton in deiner Nähe?

Nutze die SPOVE-Sportsuche und finde jetzt passende Sportangebote zu Badminton in deiner Nähe.

Was ist Badminton ?

Badminton ist doch das Spiel, das mit einem Federball beim Familienpicknick im Park gespielt wird, oder? Nicht ganz - diese Badminton-Version heißt Federball. Anders als bei dieser Freizeit-Variante, versuchen die Spieler beim Badminton durch Wechsel zwischen hart geschlagenen Angriffsbällen, angetäuschten Finten, sowie präzisem, gefühlvollem Spiel am Netz den Ball so in die gegnerische Feldhälfte zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht regelgerecht zurückschlagen kann. Dabei kann der Ball eine Geschwindigkeit von bis zu 300km/h erreichen. Das Rückschlagspiel kann als Einzel (zwei Spieler) oder Doppel (vier Spieler) gespielt werden und hat gewisse Ähnlichkeiten mit Tennis, unterscheidet sich davon jedoch in grundlegenden, spiel-technischen und taktischen Aspekten.


Quelle: Youtube

Kategorien von Badminton:

Geschichte von Badminton:

Badminton in seiner heutigen Form begann als "Poona" in Indien. Es verdankt seinen Namen dem englischen Landsitz des Duke of Beaufort. Auf diesem Landsitz mit dem Namen Badminton House wurde 1872 das von dem britischen Kolonialoffizier aus Indien mitgebrachte Spiel vorgestellt. Jedoch schon vor dieser Zeit waren Rückschlagspiele mit einem mit Federn gespickten Ball beliebt, wie z.B eine Höhlenzeichnung in Indien belegt. Fun Fact: Damals musste Badminton häufig an ungewöhnlichen Orten gespielt werden, denn die einzigen uneingeschränkt geeigneten Räumlichkeiten zu dieser Zeit waren Kirchen. Das hohe Mittelschiff einer Kirche bot dem Federball freie Flugbahn, und die Kirchenbänke dienten den Zuschauern als Logenplätze.

Herkunft von Badminton:

United Kingdom


Was ist Badminton ?
Jetzt teilen!


Erfahrungsberichte zu Badminton (0)

Melde dich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Wird geladen